Restaurant "Feld" Feusisberg - Ein Stück Dorfgeschichte

Altes Restaurant Feld
Das "Feld"ist seit über 100 Jahren ein integrierter Bestandteil der Feusisberger Dorfgeschichte. Bei einem Brand in der Jahrhundertwende sind leider alle amtlichen Hinweise und Akten vernichtet worden, so dass über das effektive Alter des ehemaligen Gasthauses"Feld" keine genauen Daten vorhanden sind. Nachvollziehbar ist einzig die Tatsache, dass der erste Besitzer des "Felds" Adolf Bürgi hiess. Er war Gemeindeschreiber und in vielen anderen amtlichen Funktionen tätig, wie es in jener Zeit üblich war.

Seit drei Generationen in gleichem Besitz

Man schrieb das Jahr 1915, als Karl Höfliger-Bachmann den damaligen Gasthof an der Dorfstrasse übernahm. An die Liegenschaft angegegliedert war ein landwirtschaftlicher Betrieb, der alle Generationen überlebt hat und heute noch bewirtschaftet wird. Die erste Tanzveranstaltung im "Feldsaal" fand 1922 statt, damals beschränkte sich dieses Vergnügen auf die Dorfchilbi und die Fasnachtstage.Wie die Recherchen ergaben, verkehrten in früheren Jahren aller Gattungen Gäste im "Feld", unter anderem auch Fecker und Zeineflicker, sie gehörten zum Alltag jener Zeit.

Im Jahre 1947 übernahmen Ruedi und Elisabeth Höfliger-Schuler das "Feld". Sie erlebten die Turbulenzen der Nachkriegszeit mit all ihren Sonnen- und Schattenseiten. Auf dem Vorplatz, wo früher die Pferde geduldig auf ihre Besitzer warteten, standen immer mehr Autos mit verschiedenen Pferdestärken. Aber die Gäste wechselten nur ihr Fortbewegungsmittel, ihre Treue zum "Stammlokal" blieb erhalten.

 

Vitrine
Das Feld ist nach wie vor Vereinslokal der Sennengesellschaft, des Feuerwehrvereins Feusisberg und des Skiclubs Feusisberg, davon zeigen die drei Fahnen-, Standarten und Pokal-Vitrinen.

Seit dem Jahre 1983 führen Karl und Christine Höfliger-Dörig, also bereits die dritte Generation, das "Feld". Auch bei ihnen steht die Devise "zufriedene Gäste" im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit; die Zahl der Gäste aus nah und fern ist der beste Beweis dafür.

 

 

Saal Anbau
Am 1.Juni 1992 konnten die Inhaber das um- und angebaute "Feld" wieder eröffnen. Es entstand über die Wintermonate 91/92 ein Saalanbau für 100 Personen, sowie ein behindertengerechter Gästebereich, eine neue Küche und zwei Terrassen wovon eine mit herrlicher Panoramasicht auf den Zürichsee. Die bisherige Gaststube wurde ebenfalls umgestaltet und dem von edlem Holz dominierten Interieurstil angepasst.

 

Copyright © 2017 www.feld-feusisberg.ch